Neuigkeiten zum Versicherungsrecht

Katerstimmung in der Studenten-WG

Nach einer Party am Vorabend in der Wohnung seiner Wohngemeinschaft schob sich ein Magdeburger Student am darauffolgenden Tag um die Mittagszeit eine Tiefkühlpizza in den Backofen. Er stellte den Timer an seinem Handy auf ca. 10 min ein und verließ die Küche.

Noch vor Ablauf der Zeit bemerkte der Student einen beißenden Geruch und musste feststellen, dass die Küche brannte. Brandursache war eine versehentlich eingeschaltete Ceranplatte des Herdes. Die Feuerwehr konnte das Feuer in der Wohnung löschen. Den an dem Gebäude entstandenen Schaden machte die Gebäudeversicherung in Höhe von rund 27.000 Euro in dem Zivilprozess gegenüber dem Studenten geltend.

Die Versicherung vertrat die Auffassung, der Student habe grob fahrlässig gehandelt, da er den Herd unbeaufsichtigt betrieben habe. Dies gelte besonders deshalb, weil er gewusst habe, dass sich die Einschaltknöpfe leicht verdrehen lassen.

Unterkategorien

Unterkategorien

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein

Logo only unten

 

Nowak Rechtsanwälte ist eine Bürogemeinschaft, bestehend aus Mutter und Sohn. Seit 1986 steht der Name Nowak für professionelle Rechtsberatung in Berlin.

Nowak - Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft

Kaiser-Wilhelm-Straße 83

12247 Berlin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
030 774 99 70
030 774 85 43